Spende von Klein-Eichener Verein

465

Einen Scheck in Höhe von 300 Euro übergab der Klein-Eichener Verein e.V. an die Kindertagesstätte „Sonnenschein“ in Lardenbach. Zusammen mit einigen Kindern konnten KIGA-Leiterin Ursula Seipp und Erzieherin Eva Nastase die Spende vom Vereinsvorsitzenden Marco Biedenkopf und Schriftführer Werner Zimmer in Empfang nehmen. Derartige überraschende Spenden finden laut der in die Dankesworte eingebundenen Aussage von Ursula Seipp für besondere Anschaffungen eine Verwendung. So stehe diesmal ein Bodentrampolin auf der Wunschliste der für die Seenbachtalgemeinden Klein-Eichen, Lardenbach Stockhausen und Weickartshain zuständigen Einrichtung. Die beiden Vorstandsmitglieder des Klein-Eicher Vereins sehen durch die Zuwendung an den heimischen Kindergarten ein vom Verein angestrebtes Ziel der Förderung und der Unterstützung des Dorflebens mit seinen örtlichen Einrichtungen. Zudem übernehme der jüngste Klein-Eichener Verein mit dem Spenden eine langjährige Tradition von Klein-Eichener Vereinen und Vereinigungen. Eine Unterstützung mit einem guten Besuch erhofft sich der Klein-Eichener Verein aber auch selber am Samstag, 10. und Sonntag, 11. September 2016 bei dem von ihm ausgerichteten Grenzgrabenfest. Derzeit laufen die Vorbereitungen, wobei sich die Gäste auch in Verbindung mit der langen Tradition auf einige Veränderungen freuen dürfen.

20160826-L0090004-KITA-Spende vom Klein-Eichener Verein

Vorsitzender Marco Biedenkopf (2.v.li.) und Schriftführer Werner Zimmer (re) übergeben in Anwesenheit einiger Kinder die Spende an KITA-Leiterin Ursula Seipp (2.v.re) und Eva Nastase (li)