Singen im Seniorenheim Grünberg

159
  1. 04. 2017 Karl-Ernst Lind, Am Helgenstock 5, 35305 Grünberg
  2. Auftritt im Seniorenheim Grünberg

Die lange Tradition des Singens am Karfreitag im Seniorenheim „Am grünen Berg“ in Grünberg setzte auch in diesem Jahr wieder der Männergesangverein „Eintracht“ Lardenbach/Klein-Eichen fort. Unter der Leitung von Chorleiter Ottmar Hasenpflug (Laubach) trugen der Männer- und der gemischte Chor zahlreiche Lieder vor. Nach der Begrüßung der Zuhörer durch den 1. Vorsitzenden Willi Rummelsberger begannen die 15 Männer mit dem Chor „Sonntag ist´s“. Weitere Liedvorträge des Männerchores waren „Untreue“, „Das Tal in den Bergen“, „Suliko“ und „Schifferlied“. Der gemischte Chor erfreute die zum Teil mitsingenden Bewohner mit den Liedern „Wenn die Sonne erwacht“, „Tiritomba“, „Veni, Vidi, Vici“ und dem „Irischen Segen“. Eine Ergänzung fanden die musikalischen Beiträge durch zwei von Gerhard Pernak vorgetragenen Gedichte. Mit seinen Gedanken zu Frieden und Dankbarkeit gab es durch Willi Rummelsberger einen weiten Wortbeitrag. Im Namen der in diesem Jahr 25 Jahre bestehenden Einrichtung und der mit Beifall nicht geizenden Zuhörern bedankte sich mit Susanne Severin die Leiterin des Sozialen Dienstes für den diesjährigen Auftritt und die seit dem Jahr 1994 bestehende Verbundenheit des Chores zum Grünberger Haus der Senioren.

Viel Freude bereiteten am Karfreitag die Sangesfreunde aus Lardenbach und Klein-Eichen den Bewohnern des Seniorenheimes Grünberg

TEILEN