Kita „Sonnenschein“ war in Lardenbach unterwegs

Viel Spaß bereitete der Umzug den Kindern

Angeführt von Merle Keilhack als Sankt Martin auf dem Pferd von Simone Faust zogen 54 Kinder der Kindertagesstätte „Sonnenschein“ durch den Grünberger Stadtteil Lardenbach. Begleitet wurden die Teilnehmer von den Erzieherinnen Ursula Seipp, Christina Schäfer, Anke Leyrer, Silke Eckhardt, Stefanie Füllgrabe, Melanie Haas und Liane Forgel. Mit beim Umzug waren traditionsgemäß wieder zahlreiche Eltern und Großeltern. Bei den einzelnen Haltepunkten trugen die Kinder aus den Seenbachtalgemeinden Klein-Eichen, Lardenbach, Stockhausen und Weickartshain mit Unterstützung der Erwachsenen mehrere Laternen- und Sankt Martin-Lieder vor. Instrumental begleitet wurde das Singen von Christina Schäfer auf der Gitarre. Nach dem erneuten Eintreffen am Ausgangspunkt in der Tagesstätte präsentierten einige Kinder ein von Mia Diehl einstudiertes „Sankt Martin-Spiel“. Abschließend erhielten alle Kita-Kinder ein Weckmännchen. Für die Erwachsenen bot der Elternbeirat zur Stärkung Brezeln und diverse Getränke an.

TEILEN