Am vergangenen Montag, 29. Oktober wurde der in dem Grünberger Stadtteil Lardenbach geborene und immer seinem Geburtsort treu gebliebene Karlheinz Erdmann 70 Jahre alt. Das nicht nur in seinem Heimatort bekannte und engagierte Geburtstagskind ist derzeit auch Stadtverordnetenvorsteher im Grünberger Parlament. Nach seinem bis 1963 andauernden Besuch der Volksschule Lardenbach begann er bei der Vogelsberger Feinmechanik (VFM) in Mücke seine Ausbildung zum Feinmechaniker. Den anschließenden Wehrdienst leistete der Jubilar von 1967 bis 1969 beim Bundesgrenzschutz in Fulda ab. Danach war Erdmann über vier Jahrzehnte bis zu seinem Rentenbeginn im Jahre 2013 bei dem Verpackungsmaschinen-Hersteller Rowema beschäftigt. Durch seine 15-jährige Erfahrung im Außendienst-Service trug er in seinen letzten 25 Arbeitsjahren Mitverantwortung beim weltweiten Verkauf von Ersatzteilen. Seit seiner Jugendzeit ist Erdmann dem Fußballsport verbunden. So spielte er schon 1966 vor der Gründung des Spiel- und Sportvereins Lardenbach/Klein-Eichen beim TSV Freienseen und dem JSV Lehnheim in den dortigen Jugend- und Seniorenmannschaften. Nach 440 Spielen in den beiden heimischen Seniorenmannschaften beendete er seine Laufbahn bei den Altherrenfußballern in Lardenbach und Groß-Eichen. Neben dem Sport gilt sein Interesse seit 1963 auch dem Chorgesang beim Gesangverein „Eintracht“ Lardenbach/Klein-Eichen. Neben der aktiven Sangestätigkeit war er sechs Jahre 2. und 21 Jahre 1. Vorsitzender. Weiterhin unterstützt er als Mitglied die Freiwillige Feuerwehr, den Obstbau- und Kelterverein Ladenbach/Klein-Eichen und die DLRG Grünberg. Politisch engagiert sich der Jubilar seit 1989, wobei er bis zum Jahre 2006 als Lardenbacher Ortsvorsteher fungierte. Seit 1993 ist er zudem in den politischen Gremien der Stadt Grünberg vertreten. Der heutige Stadtverordnetenvorsteher war im Parlament, wie auch für eine Wahlperiode im Magistrat vertreten. Als Fahrer unterstützt er schon über sechs Jahre die Grünberger Tafel. Trotz seiner vielfältigen ehrenamtlichen Beschäftigungen steht für ihn seine Familie mit der 1970 angetrauten Ehefrau, dem Sohn mit Schwiegertochter, der Tochter mit Schwiegersohn und die drei Enkel an erster Stelle. Zu seinen besonderen Hobbies zählen das Reisen mit dem Wohnwagen, der regelmäßige Besuch von Fitnessstudio, Sauna und Schwimmbad. Die große Geburtstagsfete mit Familie, Verwandten und Freundeskreis wird zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden.

TEILEN