Lardenbacher Adventskranz fand guten Zuspruch

182

Zum 13. Mal führte die Kirchengemeinde Lardenbach/Klein-Eichen ihren Andachtstreff „Lardenbacher Adventskranz“ durch. Die in der Adventszeit etwa 30 Minuten andauernde allabendliche Zusammenkunft konnte in der Zeit vom 26. November bis zum 23. Dezember insgesamt 380 Besuche verzeichnen. Nach dem 18-Uhr-Kirchenglockenläuten begann die an 28 Tagen von 26 Personen gestaltete Veranstaltung rund um den mit 28 Kerzen ausgestatteten hölzernen Adventskranz mit einem Bibelspruch. Zuvor wurde dabei jeden Tag eine weitere Kerze angezündet . Ein Advents- bzw. Weihnachtslied folgten vor einer der Zeit angepassten Kurzgeschichte. Nach dem anschließenden Vater Unser-Gebet und dem ebenfalls gemeinsam gesprochenen Abendgebet mit Segen stand vor einem im Kerzenschein besinnlichen Innehalten ein weiteres Singen auf dem Programm. Zu den die einzelnen Andachten durchführenden Teilnehmern zählten neben der Pfarrerin Cordula Michaelsen, den verschiedenen Gemeindegliedern, den derzeitigen Konfirmanden auch Dekanin Barbara Lang sowie die Grünberger Pfarrer Alexander Röhr und Eberhard Hampel.

Beim schimmernden Kerzenschein nutzen die Gläubigen jeden Abend eine besinnliche Adventszeit