Goldene Konfirmation

141
  1. 05. 2017 Karl-Ernst Lind, Am Helgenstock 5, 35305 Grünberg

15 Goldkonfirmanden trafen sich in Lardenbach

Jahrgänge 1952/53 aus Lardenbach, Weickartshain und Ilsdorf erneut eingesegnet

Mit einem feierlichen Abendmahl-Gottesdienst begingen am vergangenen Sonntag fünfzehn der insgesamt neunzehn Konfirmanden der Geburtsjahrgänge 1951 bis 1953 ihre Goldene Konfirmation. Den Gottesdienst in der Lardenbacher Kirche gestaltet Pfarrerin Cordula Michaelsen. Konfirmiert wurden im April 1967 insgesamt 19 Konfirmanden aus den von Pfarrer Hermann Repp betreuten Kirchengemeinden Lardenbach, Weickartshain und Ilsdorf. Nach dem Gottesdienst trafen sich Hannelore Scharmann, geb. Becker, Gertrud Harsch, geb. Dörr, Gunter Berg, Gisela Bärwald, geb. Krämer, Lothar Pleik, Sigrid Ruppel, geb. Reißner, Bärbel Loob, geb. Metzger, Jutta Schönhals, geb. Dörr, Norbert Rahn, Marlies Glapa, Karl-Ernst Lind, Barbara Weidl, geb. Becker, Friedel Faust, Hermann Repp und Hartmut Erdmann (v.l.n.r.) mit Pfarrerin Cordula Michaelsen (3. v. r.) in der Lardenbacher Gaststätte zum gemeinsamen Mittagessen und Kaffeetrinken. Im Kreise der Jubilare fehlten die damaligen Mitkonfirmanden Christel Swoboda, geb. Berg, Margret Steidl, geb. Faust, Berthold Dörr und Armin Herber. Bei dem gemütlichen Beisammensein wurden auch zahlreiche Begebenheiten und Erinnerungen der letzten 50 Jahre wieder wach. Eine besondere Freude bereiten die im Original von Jutta Schönhals mitgebrachten und heute wohl kaum noch vorstellbaren Konfirmationsgeschenken wie etwa Nylonstrümpfe und Unterkleider. Zudem präsentierte Pfarrerin Cordula Michaelsen bei der Predigt das von Hannelore Scharmann bei der Vorstellung getragene blaue Häkelkleid.

 

TEILEN